26.07.2017

Coaching hilft Kleinstgründern ihren Platz am Markt zu sichern

Interview von Thordis Gooßes mit Bettina Lehmann Coaching & Karriereberatung am 19. Mai 2010



Bettina Lehmann ist seit 2001 freiberuflich als Coach und in der Karriereberatung tätig. Seit fünf Jahren berät sie in der Elisenstraße in Hannover Linden Menschen, die am Anfang ihrer beruflichen Selbstständigkeit stehen.

Kontinuierliche Weiterbildung stand auch bei ihrer eigenen beruflichen Entwicklung stets im Vordergrund. So hat sie in diesem Jahr eine Ausbildung mit BQZ-Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen – ein Gütesiegel, das insbesondere in der Beratung von Kleinstgründern aus der Arbeitslosigkeit neue Möglichkeiten bietet.

Was können Menschen, die gerade ein Unternehmen gegründet haben, von Ihnen lernen?

Meine Zielgruppe sind Unternehmer in den ersten drei Jahren ihrer Selbstständigkeit. Ihnen vermittle ich eine Mischung aus Fachwissen rund um die Unternehmensgründung, von der Entwicklungsplanung über die Zielgruppendefinition bis hin zum Marketing. Wie die konkreten Inhalte aussehen, lege ich jeweils mit meinen Kunden individuell fest. So kann Zeitmanagement auf dem Plan stehen, genau wie das Bestreben, das eigene Auftreten zu verändern, oder auch das Ziel, den konkreten Kundennutzen herausarbeiten.

Sie gehören zu den wenigen 100 Gründungsberatern deutschlandweit mit BQZ-Gütesiegel. Was bedeutet das für Ihre Kunden?

Der BQZ e.V. ermöglicht Beratern zusammen mit dem Gründungslehrstuhl der Universität Lüneburg ein Gütesiegel zu erlangen. Dieser Qualitätsnachweis erleichtert Gründern die Auswahl eines passenden und fachlich versierten Beraters. Er verzahnt dabei differenziertes Gründungsfachwissen und so genannte weiche Faktoren. Ich begleite die Persönlichkeit, gleichzeitig den Entscheidungsprozess und habe gründungsfachliche Erfordernisse im Auge. Das heißt, ich übernehme im Gespräch wechselnd sowohl die Berater- als auch die Coachrolle.

Für wen eignet sich Coaching?

Nicht nur technisches und fachliches Know-how allein ist entscheidend, eigene Kompetenzen und äußere Gegebenheiten strategisch optimal zu nutzen. Coaching ist eine Mischung von Beratung und Training und eine sehr effektive und persönliche Form, sich beruflich weiterzuentwickeln. Es kommt ursprünglich aus dem Spitzensport und Topmanagement. Dort unterstützen Coaches Menschen mit besonders hohen Zielvorstellungen, sich in extremen und komplexen Belastungssituationen mental und strategisch gut zu organisieren.

Warum ist Coaching für Jungunternehmer so wichtig?

Für viele ist das Unternehmerdasein eine völlig neue Rolle. Die Kollegen fehlen – und somit auch der Austausch mit anderen und Input von außen. Im Gegensatz zu einem Seminar in dem allgemeines Gründungsfachwissen vermittelt wird, arbeite ich mit dem Kunden passend für seine jeweilige Situation konkrete Maßnahmen heraus. Coaching ist also total praxisbezogen. Ich unterstütze meine Kunden bei bestimmten Aufgaben, die für sie anstehen, lese z. B. Konzepte Korrektur, übernehme Internetrecherchen zu einer gründungfachlichen Problemstellung oder spinne mit ihnen Ideen für ein mögliches Netzwerk.

Die Coachingstunden bauen aufeinander auf und von mir vermittelte Methoden und Instrumente zur Unternehmensführung werden gleich praktisch angewendet. So bereite ich z.B. mit meinen Klienten ihren Außenauftritt in Form von Präsentationen, wichtigen Gesprächen mit Kunden oder möglichen Kooperationspartnern gemeinsam detailliert vor und bespreche sie nach. Ich ermutige sie und gebe ihnen konstruktives Feedback. Damit werde ich zum Sparringspartner kurzfristig und punktuell fast ein bisschen zum Mitarbeiter, ersetze die Kollegen.

Was bieten Sie Gründern über eine klassische Beratung hinaus?

Das entscheidende bei meinem Gründercoaching ist die Kombination aus harten Fakten und Softskills. Ich habe nicht nur das gesamte Gründerfachwissen parat, sondern verfüge auch über langjährige Coaching-Erfahrung. Dadurch bin ich es gewohnt, die Spannung zu halten zwischen Fakten und Persönlichkeit. Konkrete Pläne werden gemeinsam mit dem Klienten aufgestellt und schriftlich festgehalten. Ich entwickle mit ihnen Handlungsstrategien, die genau auf die Person und auf ihren beruflichen Kontext abgestimmt werden und setze sie mit ihnen um.

Wie würden Sie Ihre Arbeitsweise beschreiben?

Meine Teilnehmer vergeben beim abschließenden Feedback vor allem Punkte für die Anwendbarkeit. Ich mache Wissen nutzbar. Das heißt, ich steige nur so tief wie nötig in das Thema ein, nicht tiefer. Ziel ist, dass sie durch das Coaching weiterkommen und sich nicht auf Nebenschauplätzen verlieren. Dieser Ansatz ist sowohl zeit- als auch kräfteökonomisch.

Selbstorganisation ist zentral, insbesondere Selbst- und Zeitmanagement. Ich verwende Managementtechniken, arbeite mit Übungen oder Arbeitsbögen, höre präzise zu, gebe Feedback und stelle Wissen und Ideen zur Verfügung. Im Coaching besprechen wir nicht nur Themen, die der Teilnehmer selbst anspricht. Ich sensibililisiere auch für Fragestellungen, die er selbst gar nicht gestellt hätte.

Was motiviert Sie an Ihrer Arbeit?

Die Frage, was Menschen mit ihrem Leben und mit ihrer Zeit machen, hat mich schon immer fasziniert. Für viele ist Erwerbstätigkeit im Kern sinnstiftend. Meine Sternstunden sind es, wenn Menschen den Weg finden, das zu tun, was sie wirklich wollen, ihre eigene Art entfalten, dies zu tun. Ich will etwas zum Funktionieren bringen. Meine Hauptaufgabe sehe ich darin, verdeckte Potenziale freizusetzen. Zu mir kommt, wer Erfolg will, einzigartig ist und geschäftlichen Erfolg haben will, ohne sich dabei zu verbiegen.

Wie hat sich die Wirtschaftkrise auf das Gründercoaching ausgewirkt?

Für viele Selbstständige ist der Einstieg noch härter geworden. Banken sind in ihrer Kreditvergabe sehr zögerlich. Ich bereite mit meinen Klienten Bankgespräche vor, entwickle aber auch Strategien, wie es ohne Kredite vorangeht. Das Auftreten und die Idee sind dabei sehr wichtig, um etwas auf die Beine zu stellen.

Sie wünschen Beratung?

Kontaktieren Sie mich. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre email.

Qualitätssiegel

www.bqz-ev.de

www.enigmaqplus.de


Förderungsmöglichkeiten

www.kfw-mittelstandsbank.de

Lehmann Coaching & Karriereberatung . Rampenstraße 7d . 30449 Hannover . +49 (0)511 260 05 08 . info [at] lehmann-coaching [dot] de